zurück zur Übersicht

21.01.2014 - Leuna-Günthersdorf/Magdeburg/Espelkamp

Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG plant Eröffnung der Spielbank Leuna im Herbst 2014

Die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG, die das Auswahlverfahren zur Spielbankzulassung in Sachsen-Anhalt im vergangenen Jahr für sich entscheiden konnte, plant den Standort in Leuna im Herbst dieses Jahres zu eröffnen. Bei dem Objekt handelt es sich um ein ehemaliges Autohaus am Nordpark 5 im Ortsteil Kötschlitz. Die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG steht dazu zurzeit in einem engen Dialog mit der Stadt Leuna, um in der kommenden Woche den Verfahrensvertrag abzuschließen.

Die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG gehört zur familiengeführten, ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, die für dieses Gemeinschaftsunternehmen die schweizerische Stadtcasino Baden AG als Partner gewinnen konnte. „Sobald wir alle administrativen Hürden genommen haben, werden wir den Standort im ehemaligen Autohaus zügig ausbauen“, erklärt Frank Ziegler, Geschäftsführer der Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG. Die Leitung der Spielbank in Leuna wird Claudia Bieling übernehmen, die bereits über viele Jahre Casinostandorte in Deutschland erfolgreich aufgebaut und geführt hat. So leitete Claudia Bieling ab dem Jahr 2000 das Automatencasino in der Alten Post in Duisburg und übernahm 2007 die Leitung des größten und modernsten Casinos in Deutschland, dem CityPalais Duisburg. Seit 2013 ist Claudia Bieling als Bereichsleiterin für die Casino-Betriebe bei der Gauselmann AG zuständig. „Frau Bieling ist eine ausgewiesene Expertin im Bereich Spielcasinos und bringt für ihre neue Aufgabe als Casinodirektorin in Leuna wichtige Erfahrungen und Kenntnisse mit, mit denen wir diesen Standort zu neuen Erfolgen führen werden“, erklärt Frank Ziegler.

Eine zweite Spielbank soll in Magdeburg eröffnet werden. „Das Projekt geht voran. Wir stehen bereits in konkreten Mietverhandlungen für ein Objekt“, so Frank Ziegler.